Hochzeitsvorsätze

11 Hochzeitsvorsätze für das neue Jahr
1.Wir werden die Hochzeitsplanung genießen
In der Planungszeit hat man manchmal das Gefühl, dass einem der Zeitaufwand und Druck etwas zu viel wird, man vor lauter Post-Its, Checklisten und Fragen gar nicht mehr weiß was man machen soll. Aber, es geht viel zu schnell vorbei! Genießt es den schönsten Tag eures Lebens zu planen und freut euch auf all die schönen Momente, die ihr dank eurer Arbeit und Vision erleben werdet!
Die Hochzeitsplanung erfordert viel Zeit und Mühe. Die Emotionen sind hoch und können von Zeit zu Zeit stressig sein. Wenn ihr euch die Zeit für einen regelmäßig anberaumten Abend ohne Hochzeitsgespräch nehmt, könnt ihr die Verbindung wiederherstellen und den Grund für eure Heirat im Auge behalten: weil ihr euch so liebt.
2.Wir werden uns gesund ernähren und Sport machen statt Diäten
Vergesst Diätshakes, Pillen oder eine besonders harte Diät! Man fühlt sich nicht nur unwohl, schlapp und programmiert den Jojo-Effekt quasi vor, sondern es ist auch noch ungesund. Zudem steigert es nicht gerade die Laune, euer Partner liebt euch ja, wie ihr seid und hat bestimmt keine Lust auf, sorry, „Bridezillas“ 😉
Konzentriert euch lieber auf leckere, ausgewogene Rezepte und macht Sport oder Fitnesskurse um in Form zu kommen! Sport steigert nämlich die Laune und lenkt euch vom Planungsstress ab.
3.Wir werden nichts buchen, bevor wir keine fixe Location, Standesamt/Kirche und Trauredner/Pfarrer habe
Vermeidet böse Überraschungen, indem ihr eure Dienstleister (z.B. Friseur Fotograf…) an einem Datum bucht, bevor ihr ein Fundament habt!
Das wäre:
Die Location, passend zur Gästeanzahl. Das Standesamt/Kirche mit Beamten, Pfarrer, oder RednerIn.
4.Wir werden Entscheidungen treffen
Wenn euch ein Hochzeitsdienstleister gefällt und ihr habt das „Fundament“ – siehe Punkt vorher – dann BUCHT IHN. Desto näher das Hochzeitsdatum rückt, desto schneller sind gute Dienstleister ausgebucht. Deshalb zögert nicht zu lange. Wenn ihr die wichtigsten Dienstleister habt, könnt ihr euch entspannt zurück lehnen und die Vorfreude auf euren Tag genießen.
5.Wir werden eine Liste mit wichtigen Punkten führen
Erstellt eine Liste von Dingen, die für jeden von euch für die Hochzeit wichtig ist. Ich rate meinen Kunden immer, Dinge aufzuschreiben, die sie von Hochzeiten, an denen sie teilgenommen haben, geliebt haben, und Dinge, die sie gehasst haben. Dies gibt euch ein Gefühl dafür, welche Aspekte die größte Aufmerksamkeit erfordern und wo der Großteil eures Budgets ausgegeben wird.
6.Wir werden uns nicht von anderen stressen lassen
Man ist verlobt, freut sich wie verrückt auf den großen Tag, plant drauf los und.... auf einmal hat jeder eine Meinung zu allem, obwohl es allein euer Tag ist. Lasst euch von verschiedenen Meinungen, Geschmäckern, Kommentaren, enttäuschendem Verhalten von Freunden oder Familie nicht allzu sehr stressen und folgt einfach eurem Bauchgefühl!
7.Wir werden uns auf die Profis verlassen
Jedes Brautpaar hat mal kleine Panikmomente oder mutiert kurzfristig zum kleinen Kontroll-Freak. Aber wenn ihr richtige Profis gebucht habt, verlasst euch darauf, dass sie wissen was sie machen und vertraut ihnen – sie haben schon viel Hochzeitserfahrung gesammelt und werden alles tun, um euch zu helfen den Tag zu verwirklichen, von dem ihr träumt.
8.Wir werden uns ein DIY-Projekt suchen – aber nur wenn’s uns Spaß macht!
Nichts wird euch so stolz machen, wie die Details, die ihr für eure Hochzeit selbst gemacht habt. Sei es die Gastgeschenke, die Save The Dates oder ausgefallene Dekoelemente – eure Gäste werden sie umso mehr schätzen, wenn sie wissen, dass sie von euch kommen. Wenn es euch Spaß macht. Ansonsten: lasst die Hände davon! Macht bitte nur DIY Projekte, welche ihr vorbereiten könnt. Stresst euch nicht am Tag der Trauung, oder am Tag vorher. Die Blumendeko gehört in die Hand von Profis, die sie am Tag der Hochzeit vorbereiten. Es gibt nicht Schlimmeres als ein panisches Brautpaar, das am Tag der Hochzeit selbst die Tische dekorieren muss.
9.Wir werden uns an unser Budget halten
Diesen Satz täglich wiederholen. Es gibt 1001 Möglichkeiten euer geplantes Budget zu überschreiten, weil alles SOOO schön ist!!! Stellt euch schon zu Anfang einen Plan auf, wieviel ihr insgesamt ausgeben könnt und wollt und unterteilt euer Geld in verschiedene Kostenpunkte, um später in der Summe böse Überraschungen zu vermeiden.
Das Budget sollte realistisch sein. Wir empfehlen unseren Brautpaaren als Richtwert ca. 120,00 – 150,00 Euro pro Gast zu kalkulieren.
Ihr und eure Gäste sollten eure Hochzeit positiv in Erinnerung behalten. Besser die Gästeliste kürzen, als am falschen Ende zu sparen.
10.Wir werden uns um unsere Gäste kümmern
Zeremonie, Fotosession, Anbieterfragen, verschiedene Programmpunkte... ihr werdet an eurem großen Tag sehr eingespannt sein und die Zeit geht wahnsinnig schnell vorbei! Nehmt euch die Zeit mit so vielen Gästen wie möglich persönlich zu reden, viele freuen sich so sehr über ein paar liebe Worte, vor allem, wenn sie von weit her angereist sind (oder enge Freunde oder Familienangehörige sind).
Lieber mit den Freunden sprechen und sie um ein paar Spiele weniger bitten. Es muss auf der Hochzeit nicht ständig „Trara“ sein. Stimmungsvolle Musik und Zeit füreinander ist oft ausreichend, um eine großartige Atmosphäre zu kreieren. Tipp vom Profi: das Fotoshooting vor der Trauung machen, so müsst ihr eure Gäste nie allein lassen!
11.Wir werden das Wesentliche des Tages nicht aus den Augen verlieren
Das ist der wichtigste Vorsatz von allen! Eure Hochzeit ist weit mehr als die bunte Feier, die ihr plant: es ist der Tag, an dem ihr die Liebe eures Lebens in Anwesenheit eurer Liebsten heiratet! Euer Versprechen der ewigen Liebe und Treue ist alles was zählt – kein Detail dieser Welt verdient es, euch davon abzulenken.


Alle Bilder von florian andergassen
Perfect Plans
Evelyn & Katja Messner
Andreas-Hofer-Str. 1
39010 Nals / Südtirol (BZ)
  • +39 0471 679155
Unsere Brautmode
Diese Website setzt Cookies. Die Verwendung wird in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt. Wir setzen auch das Facebook-Pixel sowie Remarketing-Technologien von Google ein. Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie im aktuellen Browser hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien durch Dritte zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "Opt-Out".