Der Carmen Ausschnitt

Seinen Namen besitzt der Carmen Ausschnitt von spanischen folkloristischen Carmenblusen, aus denen der Brautkleid Ausschnitt seinen Ursprung hat.
Schöne Schultern kommen mit diesem Ausschnitt besonders zur Geltung.

Ein Brautkleid mit Carmen Ausschnitt zeigt ziemlich viel Haut. Darum gibt es ein paar Dinge, die man beachten sollte, um den einen oder anderen Fauxpas zu vermeiden.
Wer sich für ein Carmen Brautkleid entscheidet, sollte bereits im Voraus auf eine gleichmäßige Bräunung achten. Bräunungstreifen lassen sich bei diesem Ausschnitt nicht verstecken. Daher ist es ratsam schon im Vorfeld diese in der Schulter- und Rückenpartie zu vermeiden.

Neben der Bräunung ist auch die Wahl der Unterwäsche sehr wichtig. Ein trägerloser BH wäre hierbei ratsam. Achtet aber auch gleichzeitig darauf, dass je nach Tiefe des Carmen Ausschnittes auch anderweitig der BH nicht hervorschaut.

Alternativ könnt ihr auch sogenannte Klebepads verwenden, die zuverlässig auf die Haut geklebt werden. Diese funktionieren wie normale BH-Cups. Als weitere Option kann bei manchen Brautkleidern auch ein BH, oder Cups eingenäht werden.

Perfect Plans
Evelyn & Katja Messner
Andreas-Hofer-Str. 1
39010 Nals / Südtirol (BZ)
  • +39 0471 679155
Unsere Brautmode
Diese Website setzt Cookies. Die Verwendung wird in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt. Wir setzen auch das Facebook-Pixel sowie Remarketing-Technologien von Google ein. Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie im aktuellen Browser hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien durch Dritte zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "Opt-Out".